Unsere Wertungsrichter und Turnierleiter

Werner Becker Wertungsrichter S für Standard und Latein
Werner Becker absolvierte bereits Ende der 80er-Jahre die Ausbildung zum Wertungsrichter C und kurz darauf die zum Wertungsrichter A. Die S-Lizenz erhielt er Mitte der 90er-Jahre und schon bald zählte er zum Kreis der "Topfwertungsrichter". Zuvor war er erfolgreicher Turniertänzer in allen 10 Tänzen und erreichte das Tanzturnierabzeichen in Silber. Er hat auch die Ausbildung zum Trainer absolviert. Als Wertungsrichter ist er nicht nur bei Ranglistenturnieren und Deutschen Meisterschaften im Einsatz, sondern steht auch bei großen Tanzsportevents seinen Mann.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite: Werner Becker
Lars Kirchwehm Wertungsrichter S für Standard und Latein
Lars Kirchwehm ist ein erfolgreicher Turniertänzer in allen 10 Tänzen und hat daneben seine Ausbildung zum Wertungsrichter C sowie in 2006 seine Ausbildung zum Wertungsrichter A absolviert. Seit September 2008 ist er im Besitz der S-Lizenz für Standard und Latein. Er zählt zum Kreis der "Topfwertungsrichter".
Lars ist auch erfahrener Turnierleiter und vor allem ein anerkannter Experte für Turniermusik. Er hat mit dazu beigetragen, dass die Paare beim Deutschlandpokal 2007 und bei der Deutschen Meisterschaft 2009, bei den Baltic Senior, den Baltic Youth Open und bei unseren Pokalturnieren begeistert von der Tanzmusik waren.   
Er ist seit 2014 Vorsitzender des TSC.
Susanne Kirchwehm Wertungsrichterin C für Standard und Latein
Susanne Kirchwehm ist mit ihrem Mann erfolgreiche Turniertänzerin in allen 10 Tänzen gewesen. Sie hat neben ihrer Rolle als Mutter die Ausbildung zur Wertungsrichterin C absolviert.
Für die Tanzsportjugend in Schleswig-Holstein ist sie die Beauftragte für den Breitensport. 
Thomas Gartmann Turnierleiter
Thomas Gartmann ist ehemaliger Tänzer der Sonderklasse in den Standardtänzen und ausgebildeter Trainer. Er wird deutschlandweit als Turnierleiter eingesetzt. Mit seinem Sachverstand und emotionalen Kompetenz als Moderator, hat er in Tanzsportkreisen viel Anerkennung und viele Freunde gefunden. Er wird auf großen Tanzevents wie den Baltic Senior oder bei offenen Turnieren genauso gerne eingesetzt wie auf Ballturnieren. Nach seinem Erfolg beim Deutschlandpokal (2007) und bei den Deutschen Meisterschaften (2009) der Senioren II Sonderklasse in Schönberg hat er viele neue Fans beim Publikum und bei den Aktiven gewonnen.
Seine besonnene und ausgleichene Art werden wir bestimmt bei weiteren Landes- oder Deutschen Meisterschaften in Schönberg genießen können.
Beim DTV Verbandstag am 22. Juni 2008 wurde er mit großer Mehrheit in die Verbandstagsleitung gewählt.